Südkorea und Finnland konnten in Incheon die ersten Plätze belegen, während Vereinigte Staaten und Kanada die Gruppenphase in Los Angeles für sich entscheiden konnten. Jetzt geht es in die geschäftige Stadt Bangkok nach Thailand, um die Gruppenphase des Overwatch World Cup 2018 mit unseren leidenschaftlichen Fans in Südostasien zu feiern.

Hier findet ihr alles, was ihr wissen müsst!

  • Wann: Matchbeginn – 14. September um 05:00 Uhr MESZ
  • Wo: Royal Paragon Hall, 5. Etage, Siam Paragon (Tickets kaufen)
  • Livestreams:
  • Übertragung : Werft einen Blick auf euer regionales Programm für ausgewählte Übertragungen auf ESPN 3 und Disney XD.
  • Patch: 1.27
  • Spielplan: Werft einen Blick auf die offizielle Seite des OWWC.
  • Kartenpool: Alle! Jedes Match beginnt auf einer festgelegten Kontrollkarte: Nepal, Lijiang Tower, Ilios oder Oasis. Ab der zweiten Karte darf der Verlierer der vorherigen Karte die nächste aus den folgenden Kartentypen auswählen:
    • Zweite Karte: Hybrid
    • Dritte Karte: Angriff
    • Vierte Karte: Eskorte
    • Fünfte Karte (Entscheidungsmatch): Kontrolle, muss sich aber von der ersten Karte unterscheiden

Teamaufstellungen der Länder

Thailand

  • Teetawat „Teetawat“ Teerayosyotin (Contenders Pazifik: MEGA Esports)
  • Vuthichai „Rocket“ Posawad (Contenders Pazifik: MEGA Esports)
  • Ubon „oPuTo“ Dara (Contenders Pazifik: MEGA Esports)
  • Kantapat „SaiyajinGOD“ Tangteekarak (Contenders Pazifik: Xavier Esports)
  • Patiphan „Patiphan“ Chaiwong (Contenders Pazifik: Xavier Esports)
  • Pasavit „Pannys“ Svasti-Xuto
  • Ersatzspieler: Pongphop „Mickie“ Rattanasangchod (Dallas Fuel)

Wir alle kennen wohl mittlerweile die unglaubliche Geschichte von Mickie, der im Overwatch World Cup 2016 als unbekannter Spieler für Thailand gespielt und dessen Team es nicht über die Gruppenphase hinaus geschafft hat. Allerdings war Mickies individuelle Leistung so gut, dass er die Aufmerksamkeit von Team EnVyUs erregte, die ihn als Ersatzspieler zur APEX nach Korea holten. Der Rest ist glorreiche Geschichte. Ebenfalls im thailändischen Team vertreten ist oPuTo, ein langjähriges Teammitglied von Mickie und während der gesamten drei Jahre des Overwatch World Cups im Nationalteam. Wir wissen, was für Talente hier das Licht der Welt erblicken können, und sind gespannt, welche Überraschungen Thailand 2018 für uns bereithält.

China

  • Shilong „Krystal“ Cai (Contenders China: T1w Esports Club)
  • Qiulin „Guxue“ Xu (Contenders China: LGD Gaming)
  • Xianyao „Yveltal“ Li (Contenders China: LinGan e-Sports)
  • Junjian „Sky“ He (Shanghai Dragons)
  • Tianbin „LateYoung“ Ma (Contenders China: Team CC)
  • Xin „Leave“ Huang
  • Ersatzspieler: Yangjie „Shy“ Zheng (Contenders China: LGD Gaming)

China hat nur einen einzigen Overwatch League-Spieler im Kader. Beleuchten wir also, welche versteckten Talente aus den Contenders China vorweisen kann. Das Team von Guxue und Shy, LDG Gaming, hat bei Saison 2 der Contenders China neulich den zweiten Platz belegt, das ist also schon mal ein Anfang. Yveltals LinGan e-Sports und LateYoungs Team CC haben es bis ins Viertelfinale geschafft. T1w Esports-Club reihten sich in der Platzierung hinter LinGan ein, kamen aber bis ins Halbfinale. China ist eine starke Region und hat auch außerhalb des Kaders der Shanghai Dragons einiges zu bieten.

Australien

  • Ashley „Trill“ Powell (Contenders Pazifik: Blank Esports)
  • Huseyin „Hus“ Sahin (Contenders Pazifik: Blank Esports)
  • Leyton „Punk“ Gilchrist (Contenders Australien: Dark Sided)
  • James „Yuki“ Stanton (Contenders Australien: Dark Sided)
  • Dario „Akraken“ Falcao-Rassokha (Contenders Australien: Sydney Drop Bears)
  • Scott „Custa“ Kennedy (Los Angeles Valiant)
  • Ersatzspieler: Felix „ckm“ Murray (Contenders Pazifik: Blank Esports)

Custa, der einzige alte Hase der Overwatch League, ist für sein Team offensichtlich der Fels in der Brandung. Dark Sided und die Sydney Drop Bears konnten beide ins Finale der Contenders Australien Einzug halten. Dabei handelte es sich um ein LAN-Event, bei dem die Teams sich persönlich gegenübertraten und vor ihrer Reise nach Bangkok einen Vorgeschmack auf das Rampenlicht bekamen. Blank Esports, die in der Region Pazifik antreten, schrammten in Saison 2 nur haarscharf an den Contenders Trials vorbei. Allerdings sind sie sehr erfahren – in Saison 1 der Contenders Pazifik waren sie Zweitplatzierte – es besteht also noch Hoffnung für Australien, diese Gruppenphase erfolgreich zu bestehen.

Allerdings …

Schweden

  • Jonathan „Reinforce“ Larsson
  • Tim „Manneten“ Bylund
  • Kevin „TviQ“ Lindström (Florida Mayhem)
  • Sebastian „chipshajen“ Widlund
  • Hugo „SharP“ Sahlberg (Contenders NA: GGEA)
  • Ludvig „Luddee“ Håkansson (Contenders Europa: Angry Titans)
  • Ersatzspieler: Simon „Snillo“ Ekström (Philadelphia Fusion)

Werft einen Blick auf Schwedens Erfolgsrezept – einige äußerst talentierte OWL-Spieler und eine Prise Contenders mit einem Schuss Kommentator. Neulinge im Overwatch-Esports verstehen vielleicht nicht, wieso Reinforce mit ins Boot geholt wurde. Dieser Mann hat in der Profi-Szene allerdings eine bewegte Geschichte. In 2BOWL (2016, zwei Jahre vor der OWL) spielte er als Tank für Rogue – ein Team, das mehrere hochkarätige Overwatch League-Spieler hervorbrachte. Danach schloss er sich Misfits an, die später zu Florida Mayhem werden sollten, wurde aber im August 2017 entlassen. Wir alle wissen ihn als Kommentator zu schätzen. Es ist allerdings offensichtlich, dass er immer noch unter den Besten spielen will. Folgt Team Schweden in Bangkok und erfahrt, welchen Weg er auf seiner Reise einschlagen wird.

Spanien

  • Ivo „Linepro“ Kolev
  • Jonathan „HarryHook“ Tejedor Rua (Dallas Fuel)
  • Alejandro „Networkz“ Martín Pérez
  • Mario „PopiFresh“ González
  • Joshua „Toxiken“ Campos Buiza
  • Jose Antonio „Bromas“ Ramos González
  • Ersatzspieler: Daniel „dhak“ Martínez Paz

Auch wenn das Team auf dem Papier eher durchschnittlich wirkt, ist der Erfahrungsschatz der unverpflichteten Spieler in dieser spanischen Truppe über jeden Zweifel erhaben. PopiFresh spielte in Saison 1 der Contenders Europa für die Copenhagen Flames, während Toxiken zusammen mit Houston Outlaws‘ Jiri „LiNkzr“ Masalin von 2016 bis 2017 Teil des alten Teams Dignitas war. Diese Jungs haben sich ihr Ansehen unter ihren Overwatch League-Kollegen hart erkämpfen müssen, und dieser Moment in Bangkok wird für sie entscheidend sein.

Dänemark

  • Kristian „Kellex“ Keller (Boston Uprising)
  • Johannes „Shax“ Alsing Nielsen
  • Gustav „Nerfdd“ Guldager
  • Danni „Ding“ Hylbæk Rasmussen
  • Mads „fischer“ Josef Jehg (Contenders NA: GGEA)
  • Daniel „Danii“ Lindblad Sørensen (Contenders Europa: Young and Beautiful)
  • Ersatzspieler: Nikolai „Nagga“ Dereli

Dieses dänische Team kann sich ebenfalls sehen lassen. Fanliebling Kellex von Boston Uprising kann beim Kampf für sein Land auf eine ganze Riege von Spielern auf Contenders-Niveau zurückgreifen. Dabei sollte besonderes Augenmerk auf Fischer gelegt werden, der 2017 während TakeTVs Turnierserie Overwatch TakeOver 2 als Teil von Hammers Esports zu internationalem Ruhm gelangte. Bei dem Turnier im Stil des HomeStory Cup von StarCraft 2 machte sich Fischer bei Fans durch seine exzellenten Spielzüge gegen bekanntere Teams wie Cloud9 beliebt. Jetzt, da er für das Academy-Team der Houston Outlaws spielt, ist seine Zukunft so rosig wie nie.

Moderatoren

Soe
Soe Gschwind-Penski
talent-mica-th.jpg
Mica Burton
Wolf
Wolf Schröder
Achilios
Seth “Achilios” King
Bren
Brennon “Bren” Hook
Sideshow
Josh “Sideshow” Wilkinson
ZP
Andrew “ZP” Rush
Jake
Jake Lyon

Wir haben die Hälfte des Overwatch World Cup 2018 hinter uns, doch bis zur BlizzCon liegt noch jede Menge Action vor uns. Stellt euren Wecker, folgt @owpathtopro und @PlayOverwatch und lasst euch diese südostasiatische Feier von Overwatch nicht entgehen!