Zur Vorbereitung auf die Saison 2019 der Overwatch League haben wir eine Vorschau auf jedes der 20 Teams zusammengestellt, die antreten werden.

GUANGZHOU CHARGE

Beitritt zur Overwatch League: August 2018

Division : Pacific

Heim- und Auswärtstrikots:

Das Team in den sozialen Netzwerken:   Twitter @GZCharge    Weibo @GZCharge    Facebook  GZCharge

WIR STELLEN VOR: GUANGZHOU CHARGE

Wir haben Ethan Liu, den General Manager von Guangzhou, und Eddy Meng, ihren Chief Operating Officer, darum gebeten, uns mehr über das Team zu erzählen.

Wodurch unterscheidet sich euer Team von anderen Sport- und Esportsteams in eurem Markt?

Obwohl wir ein chinesisches Team sind, wollten wir einen internationalen Kader aufbauen. Im Moment besteht unser Team aus chinesischen, südkoreanischen, amerikanischen und britischen Spielern. Das Management und unsere Mitarbeiter im Hintergrund stammen übrigens auch aus aller Welt. Viele sagen, dass das unsere Schwachstelle ist und wir mit Kommunikationsproblemen zu kämpfen haben werden. Wir nehmen diese Herausforderung aber gerne an und möchten ihnen zeigen, dass sie falsch liegen.

Auf welche besondere Art und Weise möchte euer Team mit seinen Fans zu Hause in Kontakt treten?

Als eins von vier chinesischen Teams möchten wir uns von den übrigen Teams abgrenzen und uns eine eigene Identität schaffen. Hoffentlich sehen unsere Fans anhand unserer bisherigen Inhalte, dass wir mit einem neuen Ansatz an das Spiel herangehen. Außerdem wollen wir unsere Präsenz in Guangzhou beibehalten, denn obwohl wir in Los Angeles spielen, möchten wir das Verlangen unserer Fans in der Heimat nach der Overwatch League stillen. Allerdings besteht unsere Fangemeinde in unseren Augen nicht ausschließlich aus Chinesen – dass wir 2019 in Los Angeles spielen, gibt uns die Gelegenheit, auch englischsprachige Fans für uns zu gewinnen.

Was war eure Strategie beim Zusammenstellen des Kaders?

Beim Aufbau des Kaders haben wir auf drei Dinge geachtet. Zunächst einmal sollte unser Kern aus Spielern bestehen, die bereits im selben Team miteinander gespielt haben. Diesen Kern wollten wir mit talentierten Spielern – unabhängig von ihrer Herkunft – ergänzen, die unsere Vorstellung von einem internationalen Team teilen, das gleichzeitig zu unserer Kultur passt. Schließlich haben wir mit Blick auf die Zukunft vor allem Spieler gesucht, die noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Dadurch sind wir eines der jüngsten Teams der gesamten Liga.

Was für Erwartungen stellt ihr an das Team? Was sind eure Ziele für die Saison 2019?

Unser oberstes Ziel ist es nicht, möglichst viele Matches zu gewinnen. Es geht uns eher darum, mit unserer Organisation die richtige Grundlage für langfristigen Erfolg zu schaffen. Außerdem möchten wir von vornherein eine internationale Kultur etablieren, denn das soll auch über das Jahr 2019 hinaus einer der Kernaspekte unserer Identität sein. Unser Ziel in Bezug auf das Turnier ist es, dass wir uns stets verbessern und versuchen, die Playoffs zu erreichen.

ANALYSE DES KADERS

Hier erfahrt ihr, was unser Team über den Kader von Guangzhou Charge denkt.

Mehr: Kader 2019 | Erste Eindrücke zu Guangzhou Charge

DIE SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG

Overwatch League-Analyst Josh „Sideshow“ Wilkinson erklärt, worauf sich das Team aus Guangzhou seiner Meinung nach in dieser Saison konzentrieren sollte:

  • Das koreanische Team Meta Bellum konnte 2018 durchgängig gute Leistungen abliefern. Für sie endete kein Turnier nicht mindestens im Halbfinale. Da ihre Kernspieler mit Guangzhou Charge in die Overwatch League wechseln, können wir davon ausgehen, dass ihre starke Teamsynergie zwischen DPS-, Tank- und Unterstützungsspielern erhalten bleibt.
  • Ein weiterer Vorteil aus der Zeit bei Meta Bellum ist ihr Umgang mit der Teamkommunikation. Als sie in Korea spielten, bot man den Spielern anscheinend Englischunterricht an, weshalb sie die englische Sprache besser beherrschen als andere Spieler aus Korea, die der Liga beitreten. Für ein Team, das aus verschiedenen Nationalitäten besteht und über drei Muttersprachen verfügt, ist so etwas essenziell. Wie man in ihrem Showmatch gegen Seoul Dynasty sehen konnte, funktioniert das Zusammenspiel innerhalb von Guangzhou Charge dank des Englischunterrichts bereits bestens.
  • Obwohl viele Spieler des Kaders noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen, verfügt er trotzdem über ein paar potenzielle Spitzenspieler. Damit Guangzhou Charge in der Overwatch League Erfolg haben, müssen Jeong-Woo „Happy“ Lee und Jin-Seo „Shu“ Kim den hohen Erwartungen, die man sie stellt, gerecht werden. Happy ist mit seiner tödlichen Präzision als Widowmaker einer der besten Hitscan-DPS-Spieler, die diese Saison der Liga beitreten, und Shu ist ein starker Flex-Unterstützer, der mit Zenyatta sicher für einige Aufregung sorgen wird. Solange der Rest des Teams diesen zwei Spielern eine solide Grundlage liefert, sollten Charge die Playoffs erreichen können.
  • Abgerundet wird das Team durch den jungen Spitzenspieler Yiliang „Eileen“ Ou aus China. Er ist vor allem aufgrund seiner Leistungen für Team China beim Overwatch World Cup 2017 und als Haupt-DPS-Spieler für das Contenders China-Team LGD Gaming bekannt. Eileen ist ein flexibler, aggressiver und talentierter Spieler und sofern sich sein Englisch im Laufe der Saison verbessert, wird er sicher eine große Bereicherung für Guangzhou Charge darstellen.

Am Samstag, den 16. Februar um 05:30 Uhr MEZ könnt ihr Guangzhou Charge bei ihrem Eröffnungsmatch der Saison gegen die Chengdu Hunters in Aktion erleben. Alle Matches der Saison 2019 werden live über overwatchleague.com, die offizielle App der Overwatch League, unseren Twitch-Kanal, MLG.com und die MLG-App übertragen und können dort auch online abgerufen werden.

Weitere Teamberichte: